Aktuelles aus dem HR Herzebrock – Rheda


Jäger, Landwirte und freiwillige Helfer als Team bei der Wildtierrettung


Am 18.05.2023 wurde in Zusammenarbeit zwischen Landwirten und den drei Drohnenteams 16 Kitze im Hegering Herzebrock-Rheda gerettet.

Die Piloten der drei Drohnen und die Läufer in den Flächen mussten schnell sein. Mit den Drohnen lassen sich Kitze und weiteres Jungwild in den Morgenstunden mittels Wärmebildkamera in der kalten Umgebung erkennen. Der Pilot stoppt die Drohne und koordiniert den Läufer zur Wärmequelle. Wenn die Sonne die Umgebung aufwärmt, sind die Kitze nicht mehr zu erkennen. Das gefundene Kitz wird vom Läufer mit Handschuhen und Gras aus der Fläche getragen und in einem angrenzenden Getreidefeld oder einem Wald abgelegt. Um die Gesamtfläche von 80-90 ha an diesem Morgen schaffen zu können, mussten die drei Teams schnell und gut zusammenarbeiten. Aufgrund der erwarteten Sonne trafen sich die Teams um 04:30 Uhr an den Flächen.

Kitzrettung Herzebrock-Rheda Herzebrock – Rheda

Der Hegering Herzebrock-Rheda sucht ab sofort ein starkes Team, um das Projekt „Kitzrettung“ umsetzen zu können.

So läuft es ab:

  • gemeldet werden muss die genaue Lage und Größe der zu mähenden Fläche.
  • Es ist hilfreich, wenn dem Drohnenteam die Flächen bis zum 08.04.2022 bekannt gegeben werden. Diese werden dann vorab in eine Software übernommen, um in der „stressigen“ Phase schnell zu sein.
  • sofort wenn der Termin zum Mähen der Flächen bekannt ist, sollte das Drohnenteam darüber informiert werden. Tel. 0151-57930143
  • Das Drohnenteam wird die Kitzsuche mit der Drohne planen und den genauen Starttermin, an dem der Pilot an der Fläche sein wird, bekanntgeben.
  • Der Landwirt ergänzt zwingend das Läuferteam mit 2-3 weiteren Personen!! Ohne genügend Läufer, kann keine Kitzrettung durchgeführt werden.
  • Zusagen für das Abfliegen der Flächen erfolgen nach Reihenfolge der Anmeldung, denn unsere Kapazitäten (Drohen- und Läuferteam) und zeitliche Rahmen (Erwärmen der Umgebungstemperatur) für den Drohneneinsatz sind begrenzt. Es kann vorkommen, dass das Drohnenteam nicht alle Anfragen annehmen kann.  
  • Für den Einsatz der Kitzrettung freut sich der Hegering Herzebrock-Rheda über Spenden.

Wir machen mit! Sie auch?

Der Hegering Herzebrock-Rheda hat sich entschieden, eine Drohne anzuschaffen, um das Absuchen der Flächen zu ermöglichen. Aber: wir können es nicht allein.

Wir suchen jetzt ein starkes Team, um das Projekt „Kitzrettung“ ab Frühjahr 2022 umsetzen zu können. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir diese spannende Herausforderung annehmen. 

Sie können mitmachen – aktiv als Läufer oder Läuferin in Wiesen und Feldern oder durch finanzielle Unterstützung. Starten wir dieses Projekt gemeinsam: Landwirte, Jäger, interessierte Bürger und Sponsoren.

Nehmen Sie gerne persönlich Kontakt mit uns auf, um Teil des Projektes “ Kitzrettung“ zu werden.

Ansprechpartner:

Rainer Hollenbeck (Hegeringleiter)
Email: r.hollenbeck@kjs-guetersloh.de
Tel.: 0173-2941172

Gregor Brameyer (stellv. Hegeringleiter)
Email: gregor.brameyer@t-online.de
Tel.: 0170-7939744

Herunterladen: Artikel als PDF